MUSS WEG 93 — TARAS giftroter Dip mit Rote Bete

Im letzten Greenbag gab es zwei Kugeln rote Bete, die halten sich zwar lange im Biofreshfach meines Liebherr Kühlschranks, aber irgendwann müssen auch sie weg.

Es gibt also Pellkartoffeln mit giftig aussehendem Dip, wie der liebe Ehemann bemerkt.

ZUTATEN

ca. 300 g Bio rote Bete

30 g Bio Cashewmus (Alnatura)

1 EL frisch gepresster Bio-Zitronensaft

1 EL Bio Apfel Meerrettich Brotaufstrich ( gibts bei Aldi Süd)

2 EL Balsavita Birne (vom Kaltenthaler)

50 g Bio Hafer Kochcreme (Berief)

Salz

Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

Rote Bete schälen und klein würfeln, mit den restlichen Zutaten mit einem Stabmixer pürieren. Abschmecken…fertig.

Statt rohe rote Bete…vorgekochte verwenden ( dann benötigt man keine zusätzliche Flüssigkeit), statt Hafer Kochcreme…Joghurt, saure Sahne, Sahne, Milch…statt Balsavita Birne einen anderen fruchtigen süßen Essig, statt Zitronensaft…Orangensaft, statt des Apfel-Meerrettich Brotaufstrichs….ein leckerer Senf. Oder einfach noch ein paar andere Gewürze verwenden. Immer schön locker bleiben beim Kochen und nicht am Rezept kleben. Meine Notizen, dienen nur als Basis, sollte mir mal nichts Neues einfallen…lach…was eigentlich nie vorkommt. Das verwenden, was weg muss.

Die Reste schmecken lecker aufs Brot.

ZUBEREITUNGSDAUER

10 Minuten

 

KOSTEN

ca. 3 €

 

Und so sieht das Endergebnis aus:

IMG_0666

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.