MUSS WEG 129 — TARAS Salat mit rohem Spargel

Im Kühlschrank liegen seit 3 Tagen 5 kleine Pellkartoffeln und eine große Kugel vorgekochte rote Bete. Eine angebrochene saure Sahne muss auch noch weg, außerdem frisch gekauft…Spargel. Konventionell aus 3 Gründen:

  1. Laut einer Antwort von Ökotest auf meine Frage zur Belastung des Spargels mit Pestiziden, Herbiziden etc. ist auch konventioneller Spargel kaum belastet.
  2. Der Spargel der in unserem Bioladen angeboten wird, ist mir nicht frisch genug, er kommt über den Großhandel.
  3. Einen Biobauer der Spargel anbaut, gibt es hier in der Nähe nicht.

Heute gibt es also einen bunten Spargelsalat, ausreichend für 5 Personen als Vorspeise.

ZUTATEN

650 g weißer Spargel ungeschält

5 kleine Bio-Pellkartoffeln

1 große Kugel vorgekochte Bio rote Bete

3 hartgekochte Bio Eier

1 kleine rote Bio-Zwiebel

2 EL Bio Schnittlauchröllchen aus dem Garten

2 EL  Bio roter Johanissbeerbalsam vom Kaltenthaler

2 EL Bio steirisches Kürbiskernöl

1 EL Saft der roten Bete

1 EL Honig-Mohnsenf (Monschauer Mühle)

ca. 60 g Bio saure Sahne

selbstgemachtes Kräutermeersalz

Bio Pfeffer frisch gemahlen

ZUBEREITUNG

Aus Essig, Öl, rote Bete Saft, Senf und saurer Sahne mit dem Schneebesen ein Dressing aufschlagen und mit dem Salz und dem Pfeffer kräftig abschmecken.

Pellkartoffeln und Eiern in Scheiben schneiden, Zwiebel fein, rote Bete grob würfeln, Spargel schälen ( aus den Schalen wird die Basis für eine Gemüsesuppe) und in kleine Stücke schneiden. Schnittlauch in Röllchen schneiden, ein paar Schnittlauchblüten als Dekoration aufbewahren.

‚Alles gut verrühren und mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

ZUBEREITUNGSDAUER

20 Minuten

 

KOSTEN

pro Portion: ca. 2 €

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.