MUSS WEG 119 — TARAS Apfel-Möhrensalat

Als Hauptgericht gibt heute es die Reste des Lauchgratins von gestern. Weil das aber für 2 Personen nicht mehr ausreicht als sättigendes Abendessen ergibt die Inspektion des Biofreshfaches…..4 kleine Möhren, 1/2 rote Zwiebel und ein Hokkaido. Da wir gerade wieder reichlich Äpfel vom Bauer Greif eingelagert haben, entscheide ich einen Apfel-Möhrensalat als Vorspeise zu machen.

Ergibt 2 Portionen.

 

ZUTATEN

180 g Bio Möhren

190 g Apfel ( nicht Bio aber ungespritzt)

2 EL Bio Sultaninen ( bei uns von Rossmann)

1/2 rote Bio Zwiebel

1 EL frische Bio-Minzeblättchen (oder etwas getrocknete Minze)

1 EL steirisches Bio Kürbiskernöl

1 EL Bio Rapsöl ( bei uns von Alnatura, weil bei Ökotest “Sehr gut”)

1 TL Bio Leinöl ( frisch gepresst von unserem Biolandhof)

2 EL Lavendel-Zitronenverbene Balsam ( vom Kaltenthaler, wie fast alle unsere Essige)

(selbstgemachtes) Kräutermeersalz

frisch gemahlener Bio Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

Aus den Ölen und dem Essig mit Salz und Pfeffer ein Dressing zubereiten, die Sultaninen dazugeben, Zwiebel und Minze sehr fein hacken und unterrühren, Apfel und Möhren grob raspeln, das macht für mich die Kitchen Aid und unterrühren. Das Ganze zieht nun im Kühlschrank noch ein bisschen.

 

ZUBEREITUNGSDAUER

10 Minuten

 

KOSTEN

pro Portion ca. 1,50 €

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.