MUSS WEG 109 — TARAS Gemüsecurry indische Art

Gestern gab es mal wieder ein typisches “Muss weg” Gericht, denn Brokkoli und Möhren haben bessere Zeiten gesehen und auch der Spargel muss verarbeitet werden. Dazu noch ein paar übrig gebliebene Frühkartoffeln….ergibt 8 Teller.

 

ZUTATEN

400 g Bio-Kartoffeln

250 g grüner Spargel

150 g Bio-Brokkoli

2 Bio-Möhren

2 Bio-Knoblauchzehen

1 Bio-Zwiebel

25 g Bio-Ingwer

1 Dose stückige Bio-Tomaten (400 ml)

1 Dose Bio-Kokosmilch (400 ml)

2 EL Bio indisches Curry ( bei mir von Dragonspice)

1 TL Bio China Gewürz ( bei mir von Madavanilla)

2 EL Bio Rapsöl

2 EL Bio Honig ( Akazienhonig von DM, bei Ökotest mit “sehr gut” bewertet)

Flor de Sal Hibiscus

Bio-Pfeffer frisch gemahlen

 

ZUBEREITUNG

Kartoffeln, Möhren, Brokkoli und Spargel putzen und in mundgerechte Stücke schneiden ich gare das Gemüse für 1 Minute in meinem Imperial Dampfdruckgarer, die Kartoffeln für 2 Minuten. Wer so ein geniales Teil nicht hat ( ich frage mich gerade ob es das Gerät überhaupt noch gibt, meins läuft nun seit 16 Jahren fast täglich) dämpft oder kocht das Gemüse kurz, es soll noch richtig Biss haben.

Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwer sehr fein hacken und in 2 EL Rapsöl anbraten, dann die Tomaten dazugeben und aufkochen, kurz köcheln lassen, Kokosmilch, Gewürze, Honig und Gemüse dazu, abschmecken mit Salz und Pfeffer, fertig.

 

Wer es nicht so scharf mag, lässt das Bio China Gewürz weg.

 

Beim Kochen immer schön entspannt bleiben, man kann alles mit etwas Phantasie ersetzen. Statt Brokkoli Erbsen, statt Spargel Fenchel etc., andere Gewürzmischungen, statt Kokosmilch eine Handvoll Kokoschips die weg müssen und etwas Brühe usw.

Ich koche nie nach Rezept, sondern immer mit dem was gerade so im Angebot ist, im Greenbag ist, weg muss……..

 

ZUBEREITUNGSDAUER

20 Minuten

 

KOSTEN

pro Teller (bei 8 Tellern): ca. 1,25 €

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu MUSS WEG 109 — TARAS Gemüsecurry indische Art

  1. Dominique sagt:

    Hört sich gut an, werde ich beim nächsten mal probieren, da ich schon für heute Couscous mit frischen Kräutern aus dem Garten, Erdbeeren aus dem Garten und Avocado, Mandeln, Frühlingzwiebeln gemacht habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.